Was ist Weizengriess ?

Den Weizengrieß gibt es in zwei verschiedenen Varianten! Da gibt es den Hartweizengriess und den Weichweizengriess. Von diesen beiden Weizengriess Sorten wir meistens nur der Hart- Weizengrieß in den Boilies verwendet, da er nach dem Kochvorgang eine bessere Konsistenz auf weißt und der fertige Boilie etwas härter wird. Natürlich kann man in seinen Boiliemix auch einen Weich- Weizengriess verwenden! Dieser Grieß besitzt lediglich einen weichen Kern und die Auswaschung der Hinzugefügten Flavours - Booster wird hierdurch hervorgehoben- Verbessert. Ich Persönlich mische den Weizengrieß auch gerne um beide Eigenschaften des Grießes zu erhalten! Alle beide dieser Weizengrieße haben eine starke binde Eigenschaft und besitzen viele Kohlenhydrate. Diese Boiliezutat ist für den Karpfen leicht verdaulich und in vielen Boilie Mixen ein Hauptbestandteil.

Werbung

Inhaltsstoffe von Weizengrieß

  • Proteingehalt ca. 10 %
  • Dosierung ca. 10-30 % pro kg Mix
  • Fett ca. 1 %
  • Kohlehydrate ca. 70-75 %
  • Hartweizengrieß bessere härte Eigenschaften
  • Weichweizengrieß weichere Kern bessere Auswaschung

Weitere Boiliezutaten wie Reismehl, Erdnussmehl, Tigernussmehl & noch weitere, findet Ihr in meinem Carp Lexikon. Zudem findet Ihr auch eine Anleitung zum Boilies selber machen unter der Rubrik Köder und Futter sowie die richtige Zubereitung für Partikelköder zum Karpfenangeln.

Tackle Produkte
zu Amazon Produkten

Werbung

Anzeigen

werbung

bild_des_monats_nov

Bild des Monats

Twitter

Follow Me

Bookmarks