pop_up_foamPop Up Foam

Viele Tackle Hersteller bieten den sogenannten Pop Up Foam zum kaufen an. Verwunderlich ist das nicht denn diese Teile sind immer noch sehr beliebt und aktuell. Oft werden sie in etwas größere Schraubdosen oder Tüten an den Mann gebracht. Der Preis von einer Dose Pop Up Foam liegt so bei etwa 7 bis 15 Euro je nach Hersteller. Das ist nicht gerade günstig, wenn man die Menge betrachtet die einem da angeboten wird. Auf die genaueren Anbieter möchte ich wie so oft nicht eingehen. Denn wie man weiß, sind immer die Produkte am besten von dem Tackle Hersteller die man gerade Testet :-) Diese Pop Up Foams sind nichts anderes als wasserlösliche Schaumbällchen, die meist aus Maisstärke besteht. Sobald diese Bällchen mit Wasser in Verbindung kommen lösen Sie sich vollkommen auf.

Werbung

Warum Pop Up Foam?

Sinn und Zweck bei der ganzen Sache ist es die Hakenspitze beim Absinken vor Kraut und anderen Pflanzen zu schützen. Die Montage ist ganz einfach! Ihr nehm so ein Schau Bällchen und piekt die Hakenspitze hinein und werft ganz normal aus. Nach einiger Zeit löst sich der Pop Up Foam vom Haken und steigt an die Wasser Oberfläche. Zugleich habt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Denn zum einen liegt euer Haken einsatzbereit und sauber an seinem Platz, zum anderen habt Ihr zusätzlich eine optische Markierung wo eurer Montage liegt und könnt noch ein paar Boilies mit dem Wurfrohr einschmeißen.

Preisgünstiger Pop Up Foam

Viele Karpfenangler wissen es schon aber es gibt immer noch welche die es nicht wissen. Ich persönlich habe früher viele verschiedene Pop Up Forms ausprobiet. Meistens auch im zusammen hang mit einem PVA Beutel. Am Anfang verwendete ich auch nur die teuren Foams von der Firma Fox. Aber im Laufe der Zeit mal die und mal jene bis sich mein Bruder Selbstständig gemacht hat. Ab und zu hatte ich ihm beim einpacken seiner Artikel geholfen. Aber irgendwie kamen mir diese komischen Verpackungsbällchen doch bekannt vor. Nach kurzem Wassertest wurde es mir klar und ich dacht im ersten Moment geil ich mach mich auch Selbständig mit dem Verkauf von Pop Up Foam. Nach kurzer Recherche im Internet war mir klar, dass ich doch nicht der erste bin der auf den Gedanken gekommen ist. Aber egal nur echte Arbeit zahlt sich früher oder später aus! Hoffe ich zumindest oder? Aber zurück zum Thema. Also viele der verwendeten Füllmaterialien oder Verpackungsmaterialien sind Wasserlöslich. Aber noch lange nicht alle. Die Sorte die wir für uns in Anspruch nehmen wollen, sind in den meisten Fällen grünlich oder leicht gelblich. Am besten Testet Ihr es einfach kurz aus und vergewissert euch. Dieses Füllmaterial wir meisten eingesetzt um Feuchtigkeit von dem eigentlichen Produkt fernzuhalten. Ein 2oo Liter Sack von diesem Zeug kostet bei Verpackungsfirmen ca. 10 bis 20 Euro plus Versand. Aber es gibt auch noch eine einfachere und günstigere Möglichkeit. Geht einfach zu einer Firma in eurer Umgebung die täglich Sachen verschicken oder zugeschickt bekommen und fragt freundlich nach. Oft könnt Ihr sie umsonst mitnehmen oder für ein kleines Trinkgeld in die Kaffeekasse. Ich hoffe das euch dieser kleine Tipp gefällt und wünsche euch viel Spaß mit euren günstigen Pop Up Foam.

Werbung

Anzeigen

werbung

bild_des_monats_nov

Bild des Monats

Twitter

Follow Me

Bookmarks