Die step by step Anleitung der Boilieherstellung

boilies_selber_machenBoilies selber machen hört sich im ersten Moment ganz einfach an, aber so einfach ist das leider nicht. Neben dem Mythos der schnellen Herstellung, glaubt man anfänglich dabei auch irgendwie an eine Kostenersparnis, was ich aber aus eigener Erfahrung heraus leider nicht bestätigen kann - es wird eher noch teurer. Damit nicht genug, dass Ganze ist auch noch ziemlich Zeitaufwändig. Aber das kann ja bekannter maßen einen echten Karpfenangler nicht davon abhalten, seine eigenen Karpfenpralinen herzustellen. Zudem bin ich der Meinung, dass nur wenn man selbst Boilies herstellen kann, es möglich ist sich einen Vorsprung gegenüber seinen Kollegen erarbeiten zu können, da ja keine vergleichbaren Boilies in einem Angelshop in der Nähe erhältlich sind.  Außerdem denke ich, dass Karpfen (so wie auch jedes andere Lebewesen) die Abwechslung lieben, und eher mal auf was Exotisches beißen, was aus der Reihe tanzt. Das kann man in etwa mit McDonalds vergleichen, die Ihr Angebot auch mindestens einmal im Monat mit Spezialburgern oder aus der Reihe tanzenden Essensprodukten aufpeppen. Also denkt einfach ihr wärt McCarp und müsst eure Kunden ab und an mal mit neuen Produkten beglücken, um Sie bei der Stange zu halten ;-) Das heißt aber nicht, dass ihr ein erfolgreiches Rezept nach einer Weile nicht mehr machen sollt, sondern einfach das ihr parallel zu euren Erfolgsboilies noch eine weitere Sorte anbietet. Nun sollten wir das Grundlegende besprochen haben und können nun mit unseren McCarp Angelgaudi Wochen beginnen.

Werbung

Bevor wir aber Boilies selber herstellen können, benötigen wir noch einige Werkzeuge, die die Herstellung vereinfachen und dazu beitragen größere Mengen zu verarbeiten. Es folgt eine Auflistung der wichtigsten Utensilien mit ungefährer Preisangabe und Bezugsquelle.

  • 1 x Boilieroller (bevorzugt einen Mamutroller mit 20cm Durchmesser) - Preis ca. 25€ bis 30€ - Online bei Ebay oder auf Karpfenmessen.
  • 1 x manuelle Teigspritze (Preis ca. 20€ bis 30€ - Baumarkt oder Werkzeughandel) oder eine Druckluft Boiliespritze (besser für große Mengen Preis ca. 80€ - Ebay) mit unterschiedlich großen Aufsätzen.
  • 1 x Fritteuse (am besten ein alte ausrangierte oder eine gebrauchte bei Ebay ersteigern) – Bei einer gebrauchten sollte man mit maximal 20€ hinkommen. Ersatzweise kann man auch einen Topf mit Wasser auf einen Gaskocher setzen, allerdings bleibt die Temperatur bei einer Fritteuse konstanter.
  • 2 x Schüssel
  • 1 x Waage
  • 1 x Mixer oder Rührstaab
  • 1 x Schöpfkelle (Es kann auch das Fritteusen Sieb benutzt werden, aber ich bevorzuge die Schöpfkelle, da sie nicht so unhandlich ist und sich die Boilies besser damit Platzieren lassen.)
  • Spritzen mit ml Dosierungsangabe für die Verwendung von Flavour.
  • Trockentücher
  • 1 x Löffel
  • Plastiktüte
  • Mehrere Stapelbare Trockenkästen (Am besten rundum durchlöchert, damit die Boilies gut belüftet werden und so besser trocknen können). Manche Kunststoff Salatboxen oder Aufbewahrungsboxen aus dem Supermarkt eignen sich ideal dafür.

Hier in meiner “ Boilies selber machen “ Anleitung verwende ich den fertig Boiliemix - Economy Birdfood Rot - von der Firma Watersportcentrale Genk. Dieser Boiliemix liegt mit ca.97€ für 20kg im mittleren Preissegment und lässt sich hervorragend verarbeiten. Dazu benutze ich von dem gleichen Hersteller Mega Jamaican Banana Flavour und einen Mega LSMB-Fruit Booster, welche für jeweils ca. 8€ für 50ml erhältlich sind.

Nun nochmal eine komplette Auflistung der benötigten Zutaten für etwa 4kg Boilieteig:

  • 3kg Boiliemix - Economy Birdfood Rot
  • 2-4ml Flavour - Mega Jamaican Banana (jeder Flavour wird anders angewendet. Siehe Flaschenangabe).
  • 2-4ml Booster - Mega LSMB-Fruit (jeder Booster wird anders angewendet. Siehe Flaschenangabe).
  • 30 Eier (man rechnet je ein Ei auf 100g Boiliemix)
  • 1 Esslöffel Sonnenblumen- Öl

 

Teig Zubereitung

  1. Alle 30 Eier aufschlagen und in eine Schüssel geben.
  2. Jetzt das Sonnenblumen- Öl, die 2-4 ml Flavour und 2-4ml Booster mit einer Spritze aufziehen und in die Eier mischen.
  3. Alles gut mit einem Löffel durchmischen, damit sich die Eier mit dem Flavour und Booster verbinden.
  4. Nehmt eine separate Schüssel und wiegt euch die 3kg Boliemix ab.
  5. Nun alle Zutaten zusammenfügen und zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  6. Danach lasst Ihr den Teig für ca. 15min in einer Plastiktüte oder feuchtem Handtuch ruhen.

eier

Boilies Herstellen

  1. Nach dem ruhen knetet Ihr den Teig nochmal richtig durch.
  2. Danach zerteilt ihr den Teig in mehrere Stücke, so dass sie leicht in die Boliespritze eingefüllt werden können.
  3. Jetzt drückt Ihr mit der Boliespritze eure Teigwürste auf eine ebene Fläche oder direkt auf den Boilieroller. Achtet aber bitte darauf, dass die Länge der Teigwürste nicht euren Boilieroller überragen.
  4. Nun legt Ihr etwa 3 eurer Teigwürste auf die Unterseite des Boilierollers und drückt danach das Oberteil darauf. Jetzt (je nach Teigbeschaffenheit) kurze oder lange Rollbewegungen ausführen. Das Gefühl für die richtige Bewegung bekommt man schnell raus. Die Boilies sollten schön rund und gleichmäßig geformt sein. Tip: Damit das Unterteil des Boilierollers nicht immer wegrutscht beim rollen, könnt Ihr es einkeilen, festschrauben oder eine antirutschmatte verwenden.
  5. Die fertigen Kugeln könnt Ihr entweder erst Sammeln, oder direkt in die Fritteuse geben. Nicht zu viele Boilies auf einmal in die Fritteuse werfen, da sie ansonsten zusammen kleben und sie zulange zum kochen brauchen.
  6. Während des Kochvorgangs die Boilies kurz mal umrühren.
  7. Die Boilies sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Dies kann nach der Hereingabe so zwischen 2 und 4 min dauern. Die Kugeln sollten auch nicht zu lange kochen, da sie mit jeder Minute an Geruch und Geschmack verlieren.
  8. Die fertig gekochten Boilies mit einer Schöpfkelle oder dem Fritteusen Sieb aus dem Wasser nehmen, kurz abtropfen lassen und danach in die Trockenkiste geben. Dabei sollte man beachten, dass die Kugeln nicht zu nah aneinander liegen, da sie ansonsten zusammen kleben können.
  9. Die komplette Trocknungszeit beträgt etwa 2 bis 3 Tage. Dabei sollten die Boilies öfters mal in der Kiste durch geschwenkt werden.

boiliespritzeteigwuerste

teigwurst_bolierollerboilies_rollen

gerollte_boiliesbolies_kochen

bolies_abtropfenboilies_trockenkasten

So nun haben wir es geschafft! Wie ihr seht hat es uns eine Menge Zeit, Geld und Arbeit gekostet. Und ob sich eure McCarp Angelgaudi Wochen genau so lohnen wie es bei McDonalds der Fall ist, seht ihr spätestens nach eurer Carp Session. Danach entscheidet sich ob Ihr einen Big Mac kreiert habt, oder stinkende Rote Bete.

Abschließend möchte ich nochmal kurz erläutern warum ich in dieser Boilie Anleitung einen Fertigmix verwendet habe. Diese Anleitung ist für Neulinge gedacht und soll einen einfachen ersten Einstieg in die Boilieherstellung ermöglichen. An die Königsklasse mit kompletten Boilie Rezepten sollte man sich erst langsam herantasten, da man hier ohne Vorkenntnisse schnell einen Fehler begehen kann. Aber auch nur daduch lassen sich wirklich individuelle Boilies herstellen. Einen Einblick zu einigen Grundrezepten findet ihr unter der Rubrik Boilierezepte.

boilies

Anzeigen

werbung

bild_des_monats_nov

Bild des Monats

Twitter

Follow Me

Bookmarks