Eine Matratze für den Karpfen

abhakmatte_grossJeder Karpfenangler der das Catch and Release (fangen und freilassen) ausübt, freut sich einen schönen Karpfen zu fangen den er dann behutsam auf seiner Abhakmatte legt. Vorbei sind die Zeiten in dem man den Karpfen ins vermutlich weiche Gras bettet und ihn abhakt. Problematisch wird es dann, wenn Ihr den Karpfen nicht richtig ausgedrillt habt und er anfängt sich zu wehren und auszuschlagen. Hierbei kann sich der Fisch schlimme innere Verletzungen zufügen woran er letztlich verenden kann. Darum muss jeder Karpfenangler eine Abhakmatte besitzen, die groß genug und gepolstert ist. Bei den Abhakmatten gibt es viele verschiedene Modelle z.B. schwimmende die mit Styropor kugeln gefüllt sind oder einfache Schaumstoff Abhakmatten mit Wasserabweisenden Stoff. Viele Matten sind zusätzlich mit Tragegurten, Klettverschlüssen versehen, um den Fisch nach dem Abhaken, wiegen und fotografieren gefahrlos in sein Element zu entlassen.

Werbung

Wichtig!

Ich habe immer einen Eimer mit Wasser neben meiner Abhakmatte stehen. Bevor Ihr den Karpfen auf die Abhakmatte legt, solltet Ihr diese immer erst befeuchten. Damit Ihr die empfindliche Schleimhaut des Karpfens nicht verletzt.

karpfenabhakmatte_2karpfenabhakmatte_1

Werbung

Anzeigen

werbung

bild_des_monats_nov

Bild des Monats

Twitter

Follow Me

Bookmarks