Super Boilies Teil 2Wie bereits in meinem ersten Artikel “Wurmextrakt nützlich für Boilies? Teil 1“ angekündigt, habe ich die sogenannten Super Boilies über einen längeren Zeitraum getestet. Den Langzeittest habe ich deshalb ausgewählt, um alle Situationen mit diesem Boilie durchzuspielen die beim Karpfenangeln relevant sind. Solche längeren Testphasen sind für mich sehr wichtig um den Köder genauer unter die Lupe zu nehmen und gegebenenfalls die Ergebnisse von “Teil 1“ zu untermauern oder zu verwerfen. Desweiteren auch den Vorurteilen aus dem Weg zu gehen das es sich beim Kurzzeittest nur um den richtigen Zeitpunkt und Ort gehandelt hat. Der Super Boilie wird bei dieser längeren Testphase an zwei unterschiedlichen Gewässertypen durchgeführt. Einmal an meinem Vereinsgewässer den

Werbung

Waldsee Maroth und einem etwas kleineren Weiher in meiner Umgebung. Darüber hinaus noch an einem kleineren Fluss (Sieg).

Bevor ich aber mit dem zweiten Test starten konnte war es natürlich nötig, mir noch weitere Super Boilies zu Ordern. Diese bestellte ich natürlich beim gleichen Vertreiber wie aus Teil 1. Nur mit dem kleinen Zusatz das ich diesmal auch den von der Zeitschrift Blinker getesteten “LiquiVerm Wurmextrakt“ Lockstoff dazu bestellte. Ich hatte die Absicht diesen Lockstoff in meinem eigenen Mix einzusetzen um eventuell einen hochwertigeren Super Boilie zu erhalten.

Testphase Super Boilies Teil 2

20-22.08.2010

Für den ersten Test fuhr ich zu einem in meiner Nähe liegenden Weiher und suchte mir einen schönen Angelplatz. Die Wetterverhältnisse waren hervorragend und als weiteres Highlight war der Weiher dieses Wochenende unbesetzt von anderen Anglern. Nach dem aufstellen des Lagers und ausrichten des Rod Pods suchte ich mit meiner Spotrod (Lotrute) nach Auffälligkeiten in dem Weiher. Da ich schon länger nicht mehr dagewesen war dauerte es diesmal etwas länger. Aber was soll´s und glaubte fest daran, dass sich die Mühe lohnen wird. Ich konnte zwei schöne Stellen im Weiher ausmachen. Die ich mir durch Optische Anhaltspunkte merkte und die Weite auf meiner Hauptschnur mittels eines Eddings markierte. An meiner linken Rute montierte ich eine Festbleimontage mit einem Siff Rig und beköderte sie mit einem angeritzten Super Boilie mit Wurmextrakt und warf aus. Mit dem Wurfrohr platzierte ich noch ca. 30-40 Super Boilies an die erste ausgemachte Stelle. An der rechten Angelrute montierte ich ebenso eine Festbleimontage. Als Köder verwendete ich wiederum einen Super Boilie, den ich aber einige Tage zuvor selbst gemacht habe. Darin hatte ich den LiquiVerm Lockstoff verarbeitet. Ich ritzte eine Wunderkugel an und befestigte sie an meinem Haar und warf zur zweiten ausgemachten Stelle. Auch dort warf ich wieder einige selbst gemachte Super Boilies hin, und richtete erst mal mein gesamtes Lager. Der Rest des Nachmittages und die ganze Nacht verliefen ohne jegliche Aktivität. Kurz gefrühstückt entschied ich mich die Karpfenrute rein zudrehen und mich auf die Suche nach Auffälligkeiten umzuschauen die ich am Vortag eventuell übersehen habe. Ja da war wirklich eine extreme Auffälligkeit! Beim leichten rumstalken konzentrierte ich mich vollkommen auf das Wasser und bewegte mich nur sehr langsam. Denn ich hatte eine kleine Karpfenschule ausgemacht und wollte sie erst mal beobachten. Ich bemerkte aber nicht das ich mich voll konzentriert unter einen schweren Ast setzte. Nach einiger Zeit Schoss mir eine gute Idee in den Kopf die ich auch direkt umsetzen wollte. Voller Elan stand ich auf, schlug mir den Kopf an, verlor das Gleichgewicht und stürzte Richtung Weiher. Naja was soll ich sagen so nah wollte ich den Platz nicht unter die Lupe nehmen. Die kleine Karpfenschule fühlte sich anscheinend auch von mir bedroht und flüchtete. Mit starken Kopfschmerzen und Patsch nass ging ich zum Lager zurück. Nach dem Umziehen bemerkte ich eine leichte Platzwunde am Kopf die blutete. Ich packte alles zusammen und fuhr nach Hause. Die Testphase Super Boilies Teil 2 war zwar nicht direkt abgeschlossen aber als Erinnerung daran mit sechs Stichen am Kopf genäht. Der Test wird natürlich nachgeholt und weitergeführt. Weiter geht es in dem nächsten Artikel Super Boilie Teil 3 hier im Carp Blog.

Tackle Produkte
zu Amazon Produkten

Werbung

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Anzeigen

werbung

Letzte Kommentare

Twitter

Follow Me

Bookmarks