Feederfutter selber machen bzw. Feeder Futter selber herstellen

Um sich sein Feeder Futter selber zu machen gibt es im Internet unzählige Rezepte und Rezept Vorschläge für Feederfutter die Ihr ausprobieren könnt. Die meisten Rezepte sind auch ganz einfach herzustellen und nachzumachen. Viele dieser Zutaten die in den Rezepten zum Feederfutter selber herstellen benötigt werden, gibt es günstig im Discounter oder in Diversen Angel Online Shops zu kaufen. Natürlich könnt Ihr auch den einfacheren Weg nehmen und direkt ein fertiges Feeder Futter kaufen, jedoch experimentier Ich gerne und stelle mein Futter lieber selber her und verleih ihm somit meine eigene Note. Hier habe ich euch mal so meine Favoriten Aufgelistet die an verschiedenen Gewässern gut funktioniert haben. Natürlich könnt Ihr auch jedes dieser Feederfutter Rezepte erweitern oder verändern. Welche Eigenschaften das richtige Feederfutter hat, habe ich euch in einem anderen Bericht in der Rubrik “Köder und Futter“ zum durchlesen bereitgestellt.

Werbung

Feeder Futter Rezept für das Karpfenangeln mit der Feederrute und den Futterkorb

  • 1 kg Paniermehl
  • 1/2 Paket Haferflocken
  • 1 Dosemais
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ca.200gr. Kokosnussmehl
  • 5-7 ml Süßstoff
  • 2 Esslöffel Oliven oder Speiseöl
  • 1/2 Liter Maden

Als Hakenköder verwende ich zwei Maden oder die Kombination Made mit Maiskorn.

Hier noch weitere Feederfutter Rezepte zum Feederangeln oder Ihr verwendet Ihn als Spot Mix.

Werbung

Feederfutter normal

  • 1250 gr. Maismehl
  • 250 gr. Paniermehl
  • 125 gr. Haferflocken
  • 250 gr. Eiswaffelbiskuit
  • 250 gr. Biskuitmehl
  • 50 gr. X 21 gelb von der Firma La Sirene
  • 2 Esslöffel Olivenöl

Werbung

Feeder Futter Rezept für ein stehendes Gewässer

  • 1000 gr. Paniermehl
  • 250 gr. Maismehl
  • 200 gr. Kokosraspel
  • 100 gr. Erdnuss geröstet
  • 100 gr. Kopra Melasse
  • 100 gr. Vanillix von der Firma Sensas
  • 100 gr. Rösthanf
  • 100 gr. Honigkuchen von der Firma Sensas
  • 5-8 ml süßen Flavour nach Wahl

Werbung

Und hier noch ein Rezept der sich schon oft sehr gut als Spot Mix an meinem Hausgewässer bewährt hat.

  • ca. 5 kg Brötchenmehl geriebene Brötchen, Brot oder Toastbrot.
  • ca. 3 kg Löffelbiskuitmehl geriebene Löffelbiskuits
  • ca. 1 kg Mais eingeweicht und gekocht
  • ca. 1 kg Weizen eingeweicht und gekocht
  • ca. 1 kg Hanf eingeweicht und gekocht
  • ca. 3 kg zerkleinerte Boilies oder Pellets nach Wahl
  • ca. 2 kg Weichweizen oder Hartweizen Gries
  • ca. 1 kg Kartoffelflocken z.B. Pfanni halb und halb
  • ca. 1 kg Hundefutter gerieben oder zerkleinert
  • ca. 1 kg Weizenkleie
  • ca. 1 kg Haferflocken
  • ca. 200 gr. Traubenzucker

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim ausprobieren und rumexperimentieren. Wenn Ihr noch weitere gute Rezepte für Feeder Futter zum selber machen habt, oder auch Boilierezepte die Ihr veröffentlichen wollt, schreibt mir einfach eine e-Mail und ich werde Sie mit eurem Namen versehen und hier einstellen.

Anzeigen

werbung