Welche Zutaten für Boilies

Der Boilie ist einer der populärste und gängigsten Karpfenköder, die zum heutigen Karpfenangeln eingesetzt werden. Dieser beliebte Karpfenköder besteht aus bestimmten Boiliezutaten, die ihn erst zu einem richtigen Boilie machen. Um sich seine eigenen Boilies selber zu machen, gibt es im großen weiten Internet unzählige Boilierezepte - Boiliemixe von verschiedensten Herstellern und Firmen. Eine ausführliche Anleitung zum Boilies selber herstellen mit einem fertigen Boiliemix habe ich euch in meiner Rubrik “Futter und Köder“ zum nachlesen bereitgestellt. Jedoch soll es in diesem Bericht um die verschiedenen Boiliezutaten gehen, damit wir unseren eigenen Boiliemix zusammenstellen können. Es gibt zahlreiche exotische oder handelsübliche Boiliezutaten auf dem Markt, aber jede Zutat hat eine andere bzw. spezielle Eigenschaft in einem Boiliemix. Bei der Herstellung seines eigenen Mixes kann man sehr viele, wenn auch nur kleine Fehler machen, die dazu führen das euer Boilie nach dem fertigstellen zum Scheitern verurteilt ist. Verwendet man zum Beispiel die falschen Boiliezutaten oder verändert man das angegebene Mischungsverhältnis, kann es passieren dass Ihr euren Mix nur schlecht abrollen oder gar nicht verarbeiten könnt. Um dieses Fehler vorzubeugen, habe ich euch mal eine Liste der einzelnen Boiliezutaten mit ihren speziellen Eigenschaften und Dosierungsangabe zusammengestellt. Denn ein guter Boilie soll nicht nur gut aussehen oder riechen sondern in erster Linie für den Karpfen Interessant, Nahrhaft und gut verdaulich sein.

Werbung

Tackle Produkte
zu Amazon Produkten

Die Boiliezutaten für einen Boiliemix auf einen Blick

Die Eigenschaften und Dosierung der verschiedenen Boiliezutaten

Acid Casein

Diese Boiliezutat beinhaltet einen sehr hohen Anteil an essentiellen Amino-Säuren. Es ist wasserhärtend und unterstützt somit die gewünschte Wirkung, dass der Boilie über viele Stunden im Wasser seine feste Konsistenz behält und seinen Flavour über einen bestimmten Zeitraum frei setzt. Das Acid Casein gibt es meistens in zwei Körnungen (Mash 30 grob oder Mash 90 fein) und kann in allen Sorten von Boiliemixen verwendet werden. Der Proteingehalt liegt bei ca. 90 % und die Dosierung sollte in dem Bereich von ca. 20-30 % pro kg Mix liegen.

Bird Food

Einfach gesagt ist es nichts anderes als Vogelfutter. Diese Boiliezutat ist ein grobkörniges Mehl und besteht zum größten Teil aus Vogel Aufzucht Futter und beinhaltet viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Die Fische insbesondere der Karpfen mögen diesen Zusatz sehr und er kann in allen Boiliemixen verarbeitet werden. Diese Zutat eignet sich besonders gut mit der Kombination von Milcheiweiß Produkten. Der Proteingehalt liegt bei ca. 15-30 % und die Dosierung sollte in dem Bereich von ca. 20-40 % pro kg Boiliemix liegen.

Blutmehl

Das Blutmehl hat einen hohen Gehalt an Rohproteinen und ist für Karpfen sehr gut verdaulich. Es ist ein sehr feines Mehl und kann in vielen Boiliemixen verarbeitet werden. Diese Boiliezutat verfügt wie Egg Albumin über die gleichen sehr guten Binde- und Härteeigenschaften in einem Mix, und die Dosierung sollte so zwischen ca. 5-10 % pro kg Mix liegen.

Calcium Casein

Diese Zutat ist ein feines Mehl das etwas schwerer ist als das Natrium-Casein. Leider bindet das Calcium Casein auch weniger in einem Boiliemix als das Natrium-Casein. Diese Boiliezutat ist wie fast alle anderen Casein Mehle Geruchs- & Geschmacksneutral und kann somit in jedem Mix verwendet werden. Der Proteingehalt liegt bei ca. 90-95 % und die Dosierung sollte so ca. 10-30 % pro kg Mix liegen.

Casein

Diese Boiliezutat ist ein weit verbreitetes Milchprotein und ist die Basis aller hoch proteinhaltigen Boilies oder Mixe. Das Casein ist geschmacksneutral und kann somit in jeden Boiliemix verarbeitet werden. Desweiteren hat diese Boiliezutat eine gute Bindeeigenschaft und die Boilies werden nach dem kochen sehr hart. Wie bereits schon erwähnt hat das Casein einen hohen Proteingehalt von ca. 90-98 % und die Dosierung sollte so bei ca. 10-50 % pro kg Boiliemix liegen.

Egg Albumin

Diese Boiliezutat ist ein sprühgetrocknetes pulverförmiges Hühnereiweiß und ist die beste Lösung um harte Boilies herzustellen. Das Egg Albumin besitzt eine gute Bindeeigenschaft, jedoch ist beim einsetzen dieser Boiliezutaten auf die Kochzeit der Boilies zu achten. Damit sich die anderen Mixzutaten gut mit dem Egg Albumin verbinden können, solltet Ihr nicht zu viele Boilies auf einmal kochen. Mit dieser Zutat erhaltet Ihr einen festen Boilie mit einer elastischen Außenhaut und kann in alle Mixe verwendet werden. Der Proteingehalt liegt bei ca. 75-80 % und bei der Dosierung solltet Ihr vorsichtig sein höchstens ca. 5-10 % pro kg Mix.

Erdnussmehl

Das Erdnussmehl ist eine sehr fettige Boiliezutat und euer Mix lässt sich dadurch sehr gut abrollen. Nüsse und vor allem Erdnüsse üben eine große Anziehungskraft auf Karpfen aus und haben somit einen festen Platz beim modernen Karpfenangeln. Karpfen lieben sie einfach! Darum ist es immer eine gute Idee etwas Erdnussmehl in seinem Boiliemix zu verarbeiten. Diese Zutat gibt eurem Boilie eine offene Struktur, nussartigen Geschmack und ist das ganze Jahr erfolgreich einsetzbar. Die Dosierung sollte jedoch so bei ca. 10-30 % pro kg Mix liegen.

Fischmehl

Das Fischmehl ist ein sehr beliebt unter den Boiliezutaten und besteht aus getrockneten Fischen die dann zu feines Mehl zermahlenen werden. Das Fischmehl lässt sich sehr gut in allen Mixen verwenden und die Kombination zwischen Frucht und Fisch solltet Ihr auf jeden Fall mal ausprobieren. Dieses Mehl hat es in den letzten Jahren in sich. Der Eigengeruch dieser Boiliezutat wird vom Karpfen sehr gut aufgespürt und aufgenommen. Der Proteingehalt bei Fischmehl liegt bei ca. 40-50 % und die Dosierung sollte so zwischen ca. 10-30 % pro kg sein.

Fleischmehl

Diese Boiliezutat wird wie der Name schon sagt aus getrocknetem Fleisch hergestellt und danach in feines Mehl zermahlen. Das Fleischmehl kann sehr gut mit Fischmehl kombiniert werden. Bei diesen Boiliezutaten liegt der Proteingehalt bei ca. 30-40 % und Ihr solltet nur ca. 10-20 % Fleischmehl pro kg Mix verwenden.

Forellimehl

Das Forellimehl ist eines meiner Lieblings Mehle die ich in meinen Mixen verwende. Diese Boiliezutat wird durch das mahlen der üblichen Forellen-Pellets gewonnen und hat einen sehr intensiven Geruch. Durch seinen Eigengeruch verzichte ich auch gerne schon mal zusätzlichem Flavour und kombiniere Ihn gerne mit Fisch- Fleischmehlen. Der Proteingehalt bei Forellimehl liegt bei ca. 20-40 % und Ihr könnt zwischen ca. 20-50 % pro kg Boiliemix verwenden.

Garnelenmehl

Das Garnelenmehl ist eine sehr intensiv riechende Boiliezutat und ist für den Karpfen gut verdaulich. In der Regel sollte es aus ganzen Garnelen hergestellt und nicht aus Abfallprodukten. Mit dieser Boiliezutat verleiht Ihr eurem Boilie einen sehr guten Geruch und Geschmack. Desweiteren ist das Garnelenmehl ist nicht so leicht wie herkömmlichen Fischmehle und kann somit nicht für PopUps verwendet werden. Das Garnelenmehl kann bis zu einem Anteil von 30 % in eurem Boiliemixen verarbeitet werden und die Verdaulichkeit für den Karpfen liegt bei ca. 90 %.

Hanfmehl

Der Hanf ist nicht nur ein beliebter Partikelköder sondern gemahlen eignet er sich hervorragen in vielen verschiedenen Boliemixen. Diese Boiliezutaten sind wenn sie gemahlen wurden sehr leicht und fetthaltig und haben im gerösteten Zustand einen intensiven Eigengeruch. Da das Hanfmehl sehr fettig ist lässt sich diese Boiliezutat in eurem Mix sehr gut verarbeiten und abrollen. Bei der Dosierung solltet Ihr aber etwas vorsichtig sein. Verwendet nicht mehr als ca. 10-20 % Hanfmehl pro kg Mix, ansonsten könnten die Boilies schwimmen.

Heilbuttmehl

Das Heilbuttmehl wird meistens aus den Heilbutt Pellets hergestellt und ist eine hervoragende Boiliezutat für euren Boiliemix. Dieses Mehl ist sehr fettig- ölig und verfügt über einen sehr starken fischigen Eigengeruch. Es enthält einen relativ hohen Gehalt an Fetten und ungesättigten Fettsäuren und eignet sich gut in Kombination mit Fischmixen. Der Proteingehalt liegt bei diesen Boiliezutaten bei ca. 45% und sollte nicht höher als 10 - 30% pro kg Boiliemixen Dosiert werden.

Heringsmehl

Das Heringsmehl ist eine sehr ausgewogene Boilie Zutat und gleichzeitig ein hervorragender Lieferant für Omega 3 Fettsäuren. Darum ist das Heringsmehl eines der beliebtesten Fischmehle in der Futtermittel Industrie und bestens zum Boilie herstellen geeignet. Diese Boiliezutat besitzt einen Proteingehalt von etwa ca. 70% und kann sehr gut in allen Boiliemixen verarbeitet werden. Einsetzen könnt Ihr das Heringsmehl bis zu 30% pro kg Mix.

Kabeljaumehl

Das Kabeljaumehl ist eine sehr eiweißhaltige und ausgewogene Boiliezutat. Auch dieses Mehl enthält Omega 3 Fettsäuren und sorgt für einen guten Fettgehalt in eurem Boilie. Der Proteingehalt bei Kabeljaumehl liegt bei etwa 70 % und hat einen Fettgehalt von ca. 6 %. Diese Boiliezutaten könnt Ihr in allen Boiliemixen verarbeiten und die Dosierung sollte so bei ca. 20 % pro kg Mix liegen.

Kartoffelmehl

Das Kartoffelmehl ist ein sehr gutes Bindemittel unter den Zutaten und wird in vielen Boiliemixen verwendet. Da das Kartoffelmehl sehr Geruchs- Geschmacksneutral ist, kann es in allen Boiliemixen verwendet werden. Verarbeiten solltet Ihr aber nicht mehr als 20 % pro kg Mix.

Knochenmehl

Das Knochenmehl ist einer der unangenehm riechenden Boiliezutaten und wird aus Knochen von Tieren gewonnen. Dieses Knochenmehl ist nach dem Mahlvorgang sehr leicht und sollte vorsichtig Dosiert werden nur ca. 5-10 % pro kg Boiliemix. Der Proteingehalt liegt bei dieser Boiliezutat etwa bei ca. 20-30 %.

Lactalbumin

Die Boiliezutat Lactalbumin ist ein wasserlösliches Milchprotein und ist das wertvollste Eiweiß der Milch. Diese Zutat besitzt eine sehr gut bindende Eigenschaft und sollte in keinem Boiliemix fehlen. Der angenehme Milchgeschmack wird von den Karpfen sehr gut auf- angenommen. Man kann Lactalbumin in sämtlichen Boilie Mischungen verwenden. Bei der Verwendung dieser Boiliezutat muss man aber auf eine ausreichende Kochzeit achten, da sich nur dann das gerinnende Eiweiß mit den anderen Zutaten verbindet kann. Beim Lactalbumin liegt der Proteingehalt bei ca. 80-85 % und bei der Dosierung solltet Ihr nicht mehr als 10-30 % pro kg Mix verwenden.

Lachsmehl

Diese Boilie Zutat wird aus Lachsen hergestellt und ist für den Karpfen sehr gut verdaulich. Desweiteren bietet das Lachsmehl einen ausgewogenen Fettgehalt für eure Boilies und kann in jedem Fischmix bis ca. 15 % verarbeitet werden. Der Proteingehalt bei Lachsmehl liegt bei ca. 60-65 % und besitzt einen milden Fischgeruch.

Milchpulver

Diese Boilie Zutat besitzt viel Milchzucker und hat einen angenehmen Geschmack & Geruch nach frischer Milch. Das Milchpulver wird oft im süßen Boiliemix verwendet und besitzt die Eigenschaft den eingesetzten Flavour mit seinem Milchduft zu verfeinern. Dadurch entsteht mit dieser Boiliezutat eine höhere Lockwirkung auf den Karpfen. Der Proteingehalt bei Milchpulver ist eher gering und liegt so bei ca. 20-30 %. Verwenden könnt Ihr das Milchpulver so ca. 10-30 % pro kg Mix.

Maismehl

Das Maismehl wird in sehr vielen Boiliemixen als Boiliezutat verwendet und besitzt einen guten Maisgeschmack. Diese Boilie Zutat ist ein etwas gröberes Mehl und unterstützt die Freigabe des Aromas eures Boilies. Zudem ist Mais Mehl eine sehr schwere Zutat mit einem hohen Anteil an Kohlenhydraten und kann vom Karpfen sehr gut verdaut werden. Der Proteingehalt liegt bei dieser Boiliezutat in etwa bei ca. 9 % und sollte nicht höher als 40 % in eurem Boilie Mix verwendet werden.

Natrium Casein

Das Natrium Casein Mehl ist eine sehr leichte Boilie Zutat und wird oft für Pop Ups verwendet. Das Milcheiweiß im Natrium Casein ist wasserlöslich, dadurch entsteht eine kleine Proteinwolke sobald der Boilie mit Wasser in Verbindung kommt. Diese Boiliezutat ist das Natriumsalz des Caseins und ist wie das Casein Geschmacks- und Geruchsneutral. Der Proteinanteil liegt bei ca. 80-90 % und sollte bei sinkenden Boilies höchstens 10-15 % pro kg Boilie Mix verwendet werden.

Oktopusmehl

Das Oktopusmehl ist eine Zutat die häufig im Futter für Aquarienfische zu finden ist. Dieses Mehl ist relativ grobkörnig und enthält kleinere Fleischstückchen, die es zu einer attraktiven Boiliezutat macht. Es hat einen Proteingehalt von ca. 83% und der Fettgehalt liegt bei ca. 5 %. Das Oktopusmehl könnt Ihr in jedem Fischmix bei einer Dosierung von ca. 5-20 % pro kg Mix verwenden.

Reismehl

Das Reismehl ist eine der schweren Boilie Zutaten die aber eine gute Bindeeigenschaft aufweist. Desweiteren hat das Reismehl einen sehr hohen Kohlenhydratgehalt und ist für den Karpfen leicht verdaulich. Der Geschmack ist eher neutral und eignet sich für jede Art von Boiliemix. Der Proteingehalt ist bei dieser Boiliezutaten eher gering und liegt so bei ca. 7,5 %. Verwenden könnt Ihr das Mehl gut in Flußmixen, aber die Dosierung sollte nicht über 30 % pro kg Mix liegen.

Robin Red

Das ist wohl einer der bekanntesten Boiliezutaten die es auf dem Markt zu kaufen gibt. Das Robin Red Mehl ist rötlich und hat einen wunderbare würzige Geruchs und  Geschmackseigenschaft die sehr effektiv und erfolgreich in Bird Food Mixen ist. Der  Proteingehalt beim Robin Red Mehl liegt bei ca. 15-30 % und die Dosierung sollte so zwischen 10-30 % pro kg Boiliemix liegen.

Soja Mehl Konzentrat

Das Soja Mehl Konzentrat wird aus dem gemahlenen Soja Kuchen gewonnen. Diese Boiliezutat ist fettarm aber dennoch weißt es einen Proteingehalt von ca. 50 % auf und der Geschmack ist sahnig milchig. Somit kann das Soja Mehl Konzentrat bis zu ca. 20-30 % in jedem Boiliemix verwendet werden.

Sojaisolat

Das Sojaisolat ist Sojamehl in seiner konzentriertesten form und besitzt ausreichend pflanzliche Eiweiße die in einen guten Mix gehören. Diese Proteinreiche Boiliezutat eignet sich am besten mit der Kombination in einem Bird Food Mix. Der Proteingehalt liegt bei Sojaisolat zwischen 85-90 % und sollte nicht höher als 10-20 % pro Kilo Mix verarbeitet werden.

Sojamehl vollfett

Dieses Sojamehl wird aus Sojabohnen hergestellt und eignet sich bestens für alle Boiliemixe. Diese Boilie Zutat ist sehr schwer und hat einen milchigen Geruch mit gutem Fettanteil. Somit lässt sich das Sojamehl sehr gut in eurem Boilie Mix verarbeiten und gut abrollen. Der Proteingehalt von Sojamehl liegt bei ca. 35-40 %  und sollt ca. 10-30 % pro kg Mix eingesetzt werden.

Thunfischmehl

Das Thunfischmehl hat einen ausgewogenen Fettgehalt und ist für den Karpfen sehr gut Verdaulich. Diese dunkle Boilie Zutat besitzt einen herberen Geruch und lässt sich gut mit anderen Fischmehlen verarbeiten. Der Fettgehalt ist bei Thunfischmehl niedriger als bei anderen Fischmehlen und der Proteingehalt liegt bei ca. 60 % und kann bis zu ca. 20 % pro kg Boiliemix hinzugefügt werden.

Tigernussmehl

Die Tigernuss ist nicht nur ein hervorragender Partikel köder sondern als Mehl eine attraktive Boilie Zutat. Das Tigernussmehl hat den selben süßlichen Geschmack wie die Tigernüsse und es kann für jeden Boiliemix verwendet werden. Diese Boiliezutat hat eine grobe Struktur und beinhaltet meist kleinere Stückchen von Tigernüssen, die dem fertigen Boilie eine gröbere Struktur verleihen. Durch den hohen Fettgehalt der Tigernuss erhöht es den Ernährungsfaktor und wird vom Karpfen sehr gut aufgenommen. Der Proteingehalt bei dem Tigernussmehl ist mit 6 % gering, jedoch besitzt es ca. 31 % Kohlenhydrate und einen Fettgehalt von ca. 26 %. Die Dosierung sollte zwischen 15-20 % pro Kilogramm Boiliemix liegen.

Vitamelo

Das Vitamelo ist ein Trockenmilch-Pulver, das in vielen Fertigmixen enthalten ist um die enthaltenen Aromen gezielt abzugeben. Der Geschmack ist sehr cremig und süß zudem leicht wasserlöslich mit reichhaltigen Vitaminen und Mineralien. Die Karpfen mögen diese Boilie Zutaten sehr und es kann in allen Boiliemixen mit ca. 10-15 % verarbeitet werden.

Vollei Pulver

Das Vollei Pulver wird als Ersatz für frische Eier verarbeitet. Das Vollei Pulver ist länger haltbar und die Verarbeitung ist einfacher und schneller als mit normalen Eiern. Diese Boiliezutat enthält praktisch alle Bestandteile die in frischen Eiern enthalten sind und kann in jedem Boilie Mix eingesetzt werden. Nach dem Kochvorgang sind eure Boilies etwas härter als mit normalen Eiern. Der Proteingehalt liegt bei ca. 50-60 % und kann bis zu ca. 10-15 % pro Kilogramm Mix eingesetzt werden.

Weizengluten

Weizengluten habe eine sehr gute Bindeeigenschaft und werden oft eingesetzt wenn die Boiliemischung grobkörnig ist. Die Weizengluten könne aber auch in jeden Boiliemix eingebracht werden. Der Proteingehalt liegt bei dieser Boilie Zutat bei ca. 75 % und sollt nicht höher als 5-10 % pro kg Boiliemix hinzugefügt werden. Bei höherer Dosierung kann es beim Karpfen zu Verdauungsproblemen führen.

Weizengrieß

Der Weizengrieß oder auch Hartweizengrieß genannt besteht überwiegend aus Kohlenhydraten und ist eine Preiswerte Zutat für die Herstellung von harten Boilies. Weizengrieß kann in jedem Mix verwendet werden und die Dosierung liegt je nach härte grad bei ca. 10-50 %.

Werbung

Anzeigen

werbung

bild_des_monats_nov

Bild des Monats

Twitter

Follow Me

Bookmarks