Karpfenzelt und Angelzelt

Karpfenzelte und Angelzelte sind neben guter Angelbekleidung unerlässlich um das Angeln auf Karpfen auszuüben. Diese Schutzzelte gehören zu einer guten Grundausstattung für jeden Karpfenangler. Damit man nächtliche Ansitze das ganze Jahr gut übersteht, sollte es richtig ausgesucht und gekauft werden. So können wir Angler viele schöne Stunden am Wasser verbringen egal ob es Regen gibt Stürmt oder Schneit. Es gibt einige Details, auf die wir beim kaufen achten sollten. Neben einem guten Preis, sollte auch das Leistungsverhältnis wie Material und Verarbeitung stimmen. Hier stelle ich euch einige Angebote vor und gebe euch Tipps mit passenden Anlaufstellen wo ihr ein gutes Angelzelt neu oder gebraucht kaufen könnt.

*Partneranzeigen

Welche Angelzelte gibt es eigentlich?

Damit man sich mal einen Überblick verschaffen kann, möchte ich euch mal die verschiedenen Bezeichnungen erklären, auflisten und zusammenfassen. Den letztendlich wollen wie ja das richtige Angelzelt für uns kaufen. Es sollte zuverlässig und wasserdicht sein. Zudem genügen Platz und Schutz vor unterschiedlichen Wetterverhältnissen (Regen, Wind oder Schnee) beim Angeln bieten können. Es sollte mindestens eine Karpfenliege mit Schlafsack reinpassen. Eingeschlossen noch etwas Platz für eine Bivvy Tabel und etwas Stauraum für unsere Utensilien plus Köder und Futter. Die Produktpalette an heutigen Zelten sind schon sehr gut aufgestellt. Es sollte kein Problem sein, das richtige Angelzelt für sich zu finden.

Unterschiedliche Bezeichnungen

Damit man es sich etwas besser vorstellen kann, hier mal eine Auflistung der verschiedenen Bezeichnungen für Anglerzelte zum Karpfenangeln. Einige unterscheiden sich von ihrer Aufbauart und in ihrer äußerlichen Form. Ansonsten sind es Schutzzelte und Schirme für Angler. Je nach Preis Kategorie können Angler selbst im Winter ihrem Hobby nachgehen. Für die kälteren Jahreszeiten empfehle ich noch eine Zeltheizung mit Sauerstoffmangelsicherung. Passende Modelle findet Ihr hier. Im Sommer sind Modelle mit Moskitonetz je nach Angelplatz einfach unerlässlich.

  • Angelschirm mit Skin
  • Angelzelt
  • Anglerschirm mit Überwurf
  • Anglerschutzzelt
  • Bivvys
  • Brolly
  • Brollys
  • Carp Shelter
  • Carp Tent
  • Carpdome
  • Campingzelt
  • Dome
  • Fishing Tent
  • Karpfenzelt mit Winterskin
  • Nubrolly

Wo liegt der Unterschied zum normalen Campingzelt?

Nash Titan 1 Mann KarpfenzeltAngelzelt, Bivvys und Brollies unterscheiden sich von normalen Campingzelten. Zwar nicht Grundlegend sondere eher im Platzangebot wie Höhe, Breite und Tiefe. Ferner sind sie nur in dunklen Farben zu bekommen. Unter andrem in grün, dunkelgrün bis hin zum Fleck Tarn in verschiedenen Farben und Mustern. Das hat den Vorteil, dass man sich unauffällig in die Natur ein bringt. Jeder von uns kennt die bunten Zelte vom Campingplatz. Sie sind eher Signalleuchten und signalisieren den Fischen, pass auf hier sitzt ein Angler. Desweiteren sind wir keine Camper, sondern ein Angelzelt soll uns vor den Wettereinflüssen schützen, solange wir das fischen ausüben. An einigen Weihern und Seen wo das fischen erlaubt ist, sind nur dunkle Angelzelte, Angelschirme, Brollys usw. erlaubt. An einigen Gewässern sogar nur Schirme ohne festem Boden. Alle erforderlichen Angaben findet man im jeweiligen Angelschein.

Wie findet man das beste Karpfenzelt?

Ausschlaggebend ist in erster Linie die unterschiedlichen Gewässer, die man befischen möchte. Ist man lieber flexibel oder verbringt man gerne mehrere Tage an einem Platz. In der Regel besitzen Karpfenangler nicht nur ein Karpfenzelt, sondern mehrere. Neben einem 1 – 2 Mann Karpfenzelt, besitzen Angler noch unterschiedliche Angelschirme und Brollies mit diversen Überwürfen für den Winter oder Sommer. Es ist also schwierig zu sagen welches Zelt man kaufen sollte. Da ich selbst oft unterwegs bin und schon viele Anglerzelte gesehen habe, will ich euch einige empfehlen.

*Partneranzeigen

Gutes Karpfenzelt – Worauf sollte man achten?

Die Anzahl an Karpfenzelte ist schon enorm. Es gibt etliche Anbieter und Hersteller. Wie soll man sich da noch entscheiden können. Hier stelle ich euch eine klein Checklist zu Verfügung wie man ein gutes Bivvy oder Brolly für sich finden kann. Neben dem Preis sollte die Funktionalität und die Verarbeitung stimmen. Anfänger empfehle ich immer ein 2 Mann Karpfenzelt. Hier hat man immer genügend Platz um selbst bei schlechtem Wetter wie Regen oder starkem Wind seinem Hobby nachzugehen. Selbst beim Angeln ist ein geeigneter Rückzugsort wichtig.

Worauf kommt es wirklich an?

Nash AngelzeltDas Anglerzelt sollte handlich zu transportieren und schnell aufzubauen sein. Es gibt nichts nervigeres als ein kompliziertes Produkt, für das man etliche Minuten braucht um es herzurichten, zusammenzuschrauben und aufzustellen. Neben dem verarbeiteten Material sollte man auf die Angaben der Wassersäule des Zeltes achten. Je höher die Wassersäule ist, um so stabiler und wasserdichter ist es letztendlich. Für ein zuverlässiges Anglerzelt, sollte man kein Zelt unter einer Wassersäule von 5000 WS auswählen. Nur noch zum besseren Verständnis, wenn man sich über die Anschaffungskosten ärgert.

Wenn man sich ein gutes und hochwertigeres Zelt zum Karpfenangeln kauft, es in Zukunft etwas pflegt, haben wir auch lange Freude damit. Anders ist es bei zu günstigen Angelzelten. Hier kauft man oft zweimal, weil man am falschen Ende gespart hat. Investiert lieber etwas mehr Geld für ein gutes Angelzelt oder Angelschirm.

Ob man sich als Angler für ein Bivvy oder Brolly entscheidet ist jedem selbst überlassen. Dennoch sollte der Zeltboden herausnehmbar sein. Auf gar keinen Fall ein Bivvy mit festem Zeltboden kaufen. Auf Ebay und Co bekommt man oft günstige Angelzelte aus fernost mit fester Bodenplane. Achtet darauf, dass die Bodenplane mit Klettverschlüssen oder einem Reißverschluss herausnehmbar ist. Wie bereit schon erwähnt, sind an einigen Flüssen, Seen und Weihern Zelte mit Bodenplane verboten. Gerade wenn man die Absicht hat einen Angelurlaub im Ausland zu buchen, sollte man auf einen demontierbaren Boden bestehen.

Vorzelt – Vordach – Fenster – Moskitonetz

Karpenzelt Nash TitanSehr sinnvoll sind Bivvys und Brollys mit Vordach, Fenstern und Moskitonetz. Hier bekommt man durch das Vordach einen zusätzlichen Stauraum wenn mal Regen einsetzt. Ideal für kleineres Tackel, Köder Durch das Moskitonetz sorgt man bei heißem Wetter für eine gute Belüftung. Eine gute Belüftung ist wichtig, damit kein Kondenswasser in Bivvys entsteht. Durch die Folienfenster – Türen, kann man selbst bei geschlossenem Zelt auf sein Rod Pod achten und bekommt mit was draußen passiert. Zudem sorgen Fenster bei Tage für mehr Licht im inneren.

Material

Das Material von Angelzelten ist schon sehr wichtig. Wen wir ein langlebiges Angelzelt haben möchte, sollte man auf die verwendeten Materialien achten. Es sollte Atmungsaktiv sein, damit nicht zu viel bis gar kein Kondenswasser im Inneren des Zeltes entsteht. An Gewässer ist es oft sehr feucht und ein Karpfenzelt mit Winterskin, kann sich schnell zur Tropfsteinhöhle entwickeln. Angenommen das Material des Zeltes würde nur aus PVC bestehen. Hier würde zwar kein Wasser eindringen, aber auch keins raus. Durch die Wärmeentwicklung im Inneren, würde es irgendwann anfangen sich Kondenswasser an den Zeltwänden zu bilden.

Heringe

Bei den meisten Angelzelten sind schon Heringe dabei. Doch diese sind meisten die Standard Heringe und halten keine vielen Session aus. Wenn man sich für ein günstiges Karpfenzelt entschieden hat, sollte man sich noch ein paar stabilere extra Heringe zulegen. Für ein Set mit ca. 10 Heringen bezahlt man knapp 10 – 15 Euro und geliefert werden diese in einer extra Transporttasche. Diese bekommt man in jedem online Angelshop angeboten. Gerade bei harten und steinigen Böden, machen die normalen Heringe schlapp. Zudem besorgt euch noch einen kleinen Gummihammer bzw. Karosseriehammer. Diesen findet man sehr günstig in Billig Baumärkten oder auch online.

Karpfenzelt gebraucht

Wenn man Neueinsteiger in das Karpfenangeln ist, kann man sich ein Karpfenzelt gebraucht kaufen. Jedes Jahr kommen neue Modelle und Designs auf den Markt. Eingefleischte Karpfenangler, neigen schon mal dazu öfters dazu ihr Tackle und Angelausrüstung zu wechseln oder anzupassen. So ist es auch bei Angelzelten, Bivvys, Domes, Schirme oder Brollies. Von diesem Wechsel Wahn, können viele Angler profitieren. Dennoch sollte man auf das alter sowie das Erscheinungsbild des Zeltes achten. Am besten schaut man sich das Bivvy direkt vor Ort an. Bilder sind zwar schon aussagekräftig, können aber bearbeitet werden. Mängel oder defekte werden oft nicht erwähnt.

Anders ist es bei Angeboten die von Händlern oder Shops versteigert werden. Hier hat man die Möglichkeit ein neues Dome oder Bivvy zu ersteigern. In der Regel sind es Sonderangebote oder Auslaufmodelle. Von solchen Angeboten kann man immer Profitieren. Natürlich ist es immer ein Glücksspiel. Aber es besteht die Chance ein Qualitativ hochwertiges Markenzelt zu einem günstigen Sonderpreis zu ersteigern.

Sind Angelzelt verboten?

An einigen Flüssen, Seen und Weihern sind Angelzelte verboten. Beziehungsweise, dürfen nur aufgebaut werden um den Angler Schutz vor dem Wetter zu bieten. Damit man immer gut ausgerüstet ist, sollte man vor der Angelreise oder dem Angelausflug prüfen, ob das Zelten am Angelplatz erlaubt ist. Bei vielen Seen sind nur noch Brollys oder Angelschirme mit Überwurf erlaubt. Ohne das man einen Boden bzw. Bodenplane verwenden darf. Also achtet darauf das euer Nubrollx oder Carpdome einen herausnehmbaren Boden hat.

Angelzelte Hersteller

Hier mal eine Liste von Herstellern und Anbietern von Bivvys, Brollies, Domes und anderen Zelten. Jede Marke und Hersteller bietet unterschiedliche Größen und Systeme an. Zum Beispiel ein Singel oder 2 Mann Karpfenzelt bis hin zu Großraumzelte für bis zu 6 Mann und mehr. Für jeden sollte ein passenden Modell zu finden sein.

  • Anaconda
  • Chub
  • Cormoran
  • Daiwa
  • DAM
  • Ehmanns
  • Fox
  • Greys
  • JRC
  • MAD
  • Nash
  • Paladin
  • Pelzer
  • Prologic
  • Quantum
  • Strategy
  • Trakker
  • Zebco