Was ist Betain ?

Betain wird auch als das Wundermittel von all den ganzen Boiliezutaten genannt. Viele Karpfenangler schwören schon lange auf diese Boiliezutat und wollen sie nicht mehr missen. Das Aussehen des Weltbekannten Betain ist eher unauffällig. Es ist ein weißes, feines wasserlösliches Pulver was an kleine Kristalle erinnert so wie bei handelsüblichen Zucker. Für den Karpfen ist das Betain ein echter Appetitsstimulator was auch in der natürlichen Nahrung des Fisches enthalten ist. Aber um allen Vorurteilen aus dem Weg zu gehen. Ich verwende auch sehr gerne Betain in meinen Mixen, aber es ist wirklich nicht die Wunderzutat für die es die meisten halten. Ansonsten wäre es ja viel zu einfach! Zum ersten muss die Qualität stimmen und zum zweiten das Mischungsverhältnis im gesamten Mix. Diese Boiliezutat unterstützt den Karpfen lediglich unsere Karpfenköder als natürliches Nahrungsangebot anzusehen. Die besten Ergebnisse mit Betain hatte ich zum Beispiel an Gewässer in dem sehr viel natürliche Nahrung vorzufinden war. Oftmals wurden die eingebrachten Boilies ohne diese Zutat einfach liegengelassen als ob Sie gar nicht dagewesen wären. Diese Zutat kann am besten seine Wirkung entfalten wenn es in Fisch oder Lebermixen eingesetzt wird.

Werbung

Noch ein kleiner Tipp! Was auch sehr gut bei mir funktioniert hat. Anstatt es im Boiliemix zu verarbeiten könnt Ihr es dem Kochwasser hinzufügen. Denn unsere Boilies nehmen beim Kochen sehr viel Wasser auf. Die Dosierung von Betain sollte pro Kg Mix zwischen 5 - 15 gr. betragen und nicht höher.

Tackle Produkte
zu Amazon Produkten

Werbung

Anzeigen

werbung